Kauffrau / Kaufmann im Groß- und Außenhandel

Der Beruf Kauffrau / Kaufmann im Groß- und Außenhandel

Ausbildung, Berufswahl, Berufsbildung, Deutschland

Warenhandel ist ihr Spezialgebiet: Kaufleute im Groß- und Außenhandel kennen sich mit dem An- und Verkauf von Gütern jeder Art genau aus. Ihre Aufgabe ist es, Waren zu einem günstigen Preis und in ausreichender Menge einzukaufen und anschließend an Kunden aus dem Einzelhandel weiterzuverkaufen. Dafür müssen Kaufleute im Groß- und Außenhandel Verträge aushandeln und den Kundenkontakt pflegen.

Außerdem kümmert sich ein Kaufmann oder eine Kauffrau im Groß- und Außenhandel auch um die Lagerung der Waren, denn nicht immer werden sie direkt weiterverkauft. Dafür müssen sie gut koordinieren können und sich mit den Eigenheiten der Güter auskennen, damit nichts während der Zwischenlagerung Schaden nimmt.  


Die Ausbildung als Kauffrau / Kaufmann im Groß- und Außenhandel

Kaufmann im Groß- und Außenhandel ist eine staatlich anerkannte Ausbildung und wird dual oder in schulischer Form angeboten. Während der dreijährigen Ausbildung lernen die Azubis zum Beispiel wie man Angebote vergleicht, wie logistische Dienstleistungen nach ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten beurteilt und Verträge abgeschlossen werden und wie man kunden- und ergebnisorientierte Beratungs- und Verkaufsgespräche plant, durchführt und nachbereitet.

Rechtlich braucht man keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung, um eine Ausbildung zum  Kaufmann im Groß- und Außenhandel zu beginnen. Allerdings bevorzugen die meisten Betriebe Schulabgänger mit Realschulabschluss oder Abitur. Bei einer schulischen Ausbildung werden die Zugangskriterien von den Schulen festgelegt. Eine Spezialisierung in die Fachrichtungen Großhandel oder Außenhandel ist ab dem dritten Ausbildungsjahr möglich.

Perspektiven für Kaufleute im Groß- und Außenhandel

Beschäftigung finden Kaufleute im Groß- und Außenhandel vor allem im Bereich der Warenwirtschaft also bei Großhandelsunternehmen. Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung können Kaufleute im Groß- und Außenhandel entscheiden, in welchem Bereich sie tätig werden wollen. Das Spektrum reicht hier von Material- und Lagerwirtschaft bis hin zu Marketing und Vertrieb.


Weitere Themen

News und Aktuelles