Ausbildungsplatzsuche im Internet

Das Internet - wichtige Hilfe bei der Ausbildungsplatzsuche

Bei der Ausbildungsplatzssuche gibt es viele Möglichkeiten. Zeitungen und Ausbildungsmessen zum Beispiel. Das größte Angebot aber bietet sicher das Internet – und das bequem von zu Hause aus.

ausbildungsplatzsuche im Internet

In den letzten Jahren hat sich das Internet zu einer der größten und vielfältigsten Informationsquellen entwickelt. Das gilt auch für die Ausbildungsplatzsuche. Zahlreiche Internetportale helfen bei der Suche nach dem richtigen Ausbildungsplatz. Dabei können die Suchfunktionen genau auf den Benutzer abgestimmt werden und manchmal kann man sich sogar direkt bewerben. Eigentlich ganz schön praktisch. Aber bei so einer großen Auswahl verliert man auch schnell den Überblick bei der Ausbildungsplatzsuche. Und noch einen Nachteil hat das Internet: Bei großem Angebot herrscht auch große Konkurrenz.


Die wichtigsten Seiten der Ausbildungsplatzsuche im Internet

Bevor man anfängt, bei Google einfach ‚Ausbildungsplätze‘ einzugeben, hilft es, die eine oder andere Seite vorher anzusehen. Denn ansonsten wird man mit Informationen überflutet. Für eine erste Übersicht bietet sich die Seite der Agentur für Arbeit an. Denn die ist nicht nur seriös, sondern bietet auch ein breites Angebot in vielen verschiedenen Branchen.

Wer sich für eine Ausbildung in Industrie und Handel oder im Handwerk interessiert, der sollte sein Glück auf den Internetseiten der IHK (Industrie- und Handelskammer) und den Seiten der Handelskammern versuchen. Sie sind sozusagen die Schirmherren für diese Berufe und viele Unternehmen stellen hier ihren Ausbildungsplatz ins Internet.

Stellen richtig suchen im Internet

Hat man auf den bekanntesten Seiten für die Ausbildungsplatzsuche nichts gefunden, braucht man aber nicht gleich den Kopf in den Sand stecken. Denn das Internet bietet noch viel mehr Möglichkeiten. Jetzt kommt es allerdings auf die richtige Suchtechnik an. Eine erste Überlegung ist zum Beispiel, ob es egal ist, wo der Ausbildungsplatz ist, oder man lieber in der Nähe bleiben möchte. Entsprechend kann man dann bundesweit oder regional im Internet suchen.

Eine gute Idee ist es zum Beispiel, auf branchenspezifischen Seiten zu suchen oder direkt auf die Internetseiten der Firmen zu gehen, für die man sich interessiert. Bei vielen etwas allgemeineren Internetportalen gibt es Suchmasken, bei denen man die Region und die Branche einstellen kann. Auch das erleichtert die Ausbildungsplatzsuche.


Ausbildungsplatzsuche im Internet und ihre Chancen

Etwas Glück und ein guter Riecher gehören natürlich immer zu der Ausbildungsplatzsuche dazu. Der große Vorteil des Internets ist, dass es viele Möglichkeiten und ein großes Angebot gibt. Weil Anzeigen im Internet laufend erneuert werden, ist es außerdem sehr aktuell. Allerdings sollte sich auch nicht bei allen Suchportalen auf die Aktualität der Anzeigen verlassen werden.

Gleichzeitig gibt es aber auch den einen oder anderen Nachteil bei der Ausbildungsplatzsuche im Internet. Zum Beispiel ist die Konkurrenz wesentlich größer, weil mittlerweile die meisten jungen Leute Zugang zum Internet haben. Außerdem landet man schneller bei unseriösen Angeboten. Vorsicht ist also angebracht.

Weitere Themen