Berufswahltest

Berufswahlhilfe durch Berufswahltest

Bei der Berufswahl helfen, kann die Frage, welche Interessen man eigentlich hat. Die Verbindung zu passenden Berufen liefert dann das Ergebnis eines Berufswahltest. Die Berufsanregungen dank Berufswahltest gibt es auch kostenlos.

Test

Wer noch nicht die zündende Idee hat, welcher Beruf passen könnte, dem kann vielleicht ein Berufswahltest weiter helfen. Meistens an den angegebenen Interessen orientiert, liefert das Ergebnis eines Berufswahltest Vorschläge für Ausbildungsberufe. Da kann auch mal ein Beruf dabei sein, auf den man selbst vielleicht gar nicht gekommen wäre. Darum kann ein Berufswahltest für die Berufsfindung hilfreich sein. Zumindest lohnt es sich, dann die vorgeschlagenen Berufe aus dem Berufswahltest genauer in Augenschein zu nehmen und herauszufinden, ob der eine oder andere etwas wäre.

Einen Berufswahltest kann man durch verschiedene Anbieter durchführen. Auch online ist das möglich. Neben dem kostenlosen Berufswahltest gibt es auch welche bei denen eine – teilweise ziemlich happige Gebühr – verlangt wird.


Berufsvorschläge gegen Gebühr – der kostenpflichtige Berufswahltest

Beim kostenpflichtigen Berufswahltest – vor allem im Internet – ist nicht immer ist gleich klar, ob es sich um einen seriösen Test handelt oder wie es um die Qualität der Testmethode steht. Manchmal ist mit der Durchführung des Berufswahltest auch eine Mitgliedschaft verbunden und dann kommen später plötzlich noch Kosten auf einen zu. Hier ist also Vorsicht geboten. Es ist ratsam, den Berufswahltest nur bei namenhaften Anbietern oder bekannten Instituten durchzuführen.

Da es auch gute kostenlose Tests gibt, braucht ein gebührenpflichtiger Berufswahltest auch nur dann durchgeführt werden, wenn dieser tatsächlich etwas zu bieten hat, was ein kostenloser Berufswahltest nicht leisten kann.

Interessenanalyse gratis – der kostenlose Berufswahltest

Warum für etwas Geld ausgeben, das es auch kostenlos gibt? Stimmt, also zum Beispiel auf zum Arbeitsamt, genauer dem Berufs- und Informationszentrum (BIZ). Denn das ist eine Möglichkeit, einen Berufswahltest kostenlos durchzuführen. Hier kann das Ergebnis außerdem mit einem Berufsberater besprochen und weitere Informationen eingeholt werden. Etwa 35.000 Menschen jährlich machen den Berufswahltest beim Arbeitsamt. Neben dem Herausfinden der Interessen der Ausbildungsinteressierten, erfolgt hier auch ein Check des Leistungsvermögens. Etwa drei Stunden dauert der Test.

Aber auch online lassen sich Berufswahltest kostenlos durchführen. Diese dauern meistens etwa 20 Minuten und beruhen auf einer Analyse der Interessen. Das Ergebnis erscheint direkt oder wird per E-Mail verschickt.


Nach dem Berufswahltest ist vor der Berufswahl

Das Ergebnis von einem Berufswahltest kann eine erste Orientierung sein, neue Anstöße liefern oder einen direkt auf einen Wunschjob bringen. Man sollte sich aber nie auf den Berufswahltest allein verlassen. Auch wenn es sich um wissenschaftlich fundierte Testmethoden handelt, so beruht das Ergebnis doch meistens auf selbstgesetzten Kreuzchen bei Interessenfeldern. Natürlich kann einem diese Auswertung nach der Interessenlage nicht die komplette Berufswahl abnehmen. In jedem Fall sollte nach dem Ergebnis eine eingehende Auseinandersetzung mit den Berufsprofilen der vorgeschlagenen Berufe erfolgen.

Es gibt auch Berufswahltest die eine Auswertung enthalten, die für das Mitschicken in Bewerbungsmappen gedacht ist. Daraus kann der Personalchef dann beispielsweise eine besondere Eignung oder ein großes Interesse für ein Tätigkeitsfeld entnehmen. Klar ist, dass man solch eine Auswertung nur dann mitschickt, wenn diese auch tatsächlich vorteilhaft ist.

Weitere Themen